«Liebe ist nur eine Idee, lieben – immer eine neue Entscheidung» (unbekannt)

Collage von Ruzena Meili

Wir realisieren irgendwann, dass «es» nicht mehr so wie am Anfang ist. Es fehlt das Gespräch, die Fröhlichkeit, die Aufregung, die Zärtlichkeit und die Lust aufeinander. Der Alltag hat sich breitgemacht und alles andere wird verdrängt.

Menschen neigen im Miteinander dazu, sich in ähnlichen Situationen immer wieder ähnlich zu verhalten, auch wenn damit ein Problemkreislauf durchwandert wird.
Meine Aufgabe sehe ich darin, als neutrale dritte Person dafür zu sorgen, dass Sie beide zu Wort kommen, die Schuld nicht auf einen der Partner verschoben wird und dass wir Lösungsansätze erarbeiten.

Wir schauen gemeinsam an, was Sie als Paar noch zusammen hält und was sie voneinander trennt, um wieder eine gemeinsame Basis erarbeiten zu können.
In Trennungsituationen begleiten ich Sie mit dem Fokus der Fairness und der Achtsamkeit für sich selbst und dem Gegenüber. Oft sind Kinder die Leidtragenden, weil das Paar die persönlichen Konflikte nicht vom Elternsein trennen kann. 

Hier kann Ihnen die Paarberatung helfen:

• Umgang mit Konflikten
• Umgang mit Lebenskrisen in der Partnerschaft (Krankheit, Tod von Angehörigen, Arbeitsplatzverlust, Mobbing etc.)
• Beziehungsprobleme nach Familienzuwachs
• Untreue, Dreiecksbeziehungen
• Sexuelle Probleme
• Unzufriedenheit in der Beziehung
• Gestörte Kommunikation
• Ambivalenzen: Trennen oder Zusammenbleiben

Zum Seitenanfang