«Fürchte dich nicht vor dem langsamen Vorwärtsgehen, fürchte dich nur vor dem Stehenbleiben.» (unbekannt)

Wand Skulptur Systemische Beratung

Die systemische Therapie ist ursprünglich aus der Familientherapie entwickelt worden. Heute kommt die systemische Therapie und Beratung in der Arbeit mit Einzelnen, Paaren, Familien und Gruppen zum Einsatz.

Die systemische Sichtweise betrachtet den Menschen im Beziehungsnetz seines Umfeldes. Menschen gestalten und erleben ihre Welt auf Grund ihrer bisherigen Lebenserfahrungen und den ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten. Jeder Mensch trägt bereits alles in sich, was er für ein erfülltes Leben braucht. Oft sind es alte Muster im Denken, Fühlen und Verhalten, die nicht mehr angemessen sind und verändert werden müssen.

Diese inneren Begrenzungen sind vielfach im Beziehungsgeflecht unserer Biografie entstanden und wirken sich auf unsere gegenwärtigen Beziehungen aus. Deshalb beschäftigt sich die systemische Therapie auch intensiv mit den Beziehungsmustern und der Biografiearbeit.

Zum Seitenanfang