Paartherapie: R.H.

Meiner Frau fehlte oft die emotionale Nähe und mir die körperliche Nähe, sprich eine regelmässige gemeinsame Sexualität.

Ich wollte nicht, dass unser Zusammenleben immer mehr einfach so dahindümpelt. In Gesprächen bat ich meine Frau, sich nach einer Therapiemöglichkeit zu erkundigen. Nach kurzer Zeit hat sie im Internet das Therapieangebot von Frau Sommer gefunden. Mit Spannung gingen wir dann zu einer ersten Sitzung. Wir waren schnell positiv berührt von der Art und Weise, wie Frau Sommer uns kennenlernte und uns beide ziemlich genau ein Jahr lang in unserem Lernprozess zu einer neuen und erfüllenderen Beziehung begleitete. Sie hat uns mit Fragen herausgefordert, gab uns immer wieder wichtige Hinweise und auch Aufträge mit auf den Weg. Sie tat dies stets in wohltuend humorvoll.

Den wöchentlichen Paarabend, der seit Beginn der Therapie ein fester Termin geworden ist, möchten wir beide nicht mehr missen. Dabei können wir uns gegenseitig berichten, wie es uns geht, was uns jeweils am anderen gefreut und gestört hat. Auch die Kommunikation unter der Woche ist offener und wertefreier geworden und verletzende Projektionen kommen viel seltener vor. Unsere Beziehung hat in jeglicher Hinsicht deutlich an Qualität zugenommen. Wir beide sind für die Begleitung durch Frau Sommer äusserst dankbar.

Einziger Wehrmutstropfen ist vielleicht der: „Schade, dass wir dies nicht schon früher gemacht haben.“

→ Zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang